Vor dem Hauptgebäude der Lodge befindet sich der große Infinitypool der ADLER Lodge Ritten

Entspannt genießen: ADLER Lodge Ritten – Ein luxuriöses Berghotel mit Traumblick

Wer die ADLER Lodge auf dem Südtiroler Ritten oberhalb von Bozen besucht, taucht ein in eine Welt kulinarischer Genüsse und unbeschwerter Leichtigkeit, die den Begriff des All Inclusive-Arrangements auf eine ganz neue Ebene hebt. Umgeben von saftigen Wiesen und fruchtbaren Äckern, mit Blick auf Schlern, Langkofel, Geislerspitzen und den sagenumwobenen Rosengarten, lässt es sich herrlich durchatmen. Die ADLER Lodge RITTEN ist das perfekte Hideaway in den Bergen.

Sanft gleitet die Seilbahn-Gondel hinauf nach Oberbozen. Mein Ziel ist die ADLER Lodge Ritten. Das Hochplateau des Ritten ist der Hausberg der Bozner und liegt zwischen Eissacktal und Sarntal auf rund 1.200 Metern. Ab und zu ein leichtes Ruckeln, Sonne und Schatten wechseln sich ab. In den Augen der Mitreisenden entdecke ich Neugier. Ein Gefühl, das ich selbst empfinde. Während das Tal rund um Bozen fast frühlingshaft wirkt, färbt der Schnee die Berge weiß, je höher wir fahren. Die Stadt leuchtet golden in der Wintersonne.

Ich werfe noch einen letzten Blick auf die Bahnstrecke im Tal, die von oben wie ein Spielzeug aussieht. Dass die Station der Rittner Seilbahn nur wenige Meter vom Bozner Bahnhof entfernt ist, lässt sich aus der „Adler-Perspektive“ prima erkennen.

ADLER Lodge RITTEN

Lage: Auf dem Hochplateau des Ritten bei Oberbozen in ca. 1.200 m
Empfehlung für: Erwachsene, allein, besser zu zweit
Aktivitäten: Entspannung, Schwimmen, Saunieren, Yoga, Wandern, Ausflüge z.B. nach Bozen
Ausstattung: Großzügige Suiten oder ein bis zweistöckige private Chalets mit Kamin, bequeme Betten,  private Saunakabine, Kaffeebar, Balkon  – Alle Zimmer mit Panoramablick und All Inclusive Arrangement

Die Adler Lodge Ritten liegt versteckt hinter einem Wald.
Die Adler Lodge Ritten liegt versteckt hinter einem Wald.

Ankommen in der ADLER Lodge

In Oberbozen herrscht reges Treiben. Vor der Seilbahnstation ist Christkindlmarkt. Bei Glühwein und Strudel wird geplaudert und gelacht, die Stimmung ist ausgelassen. Doch ich will ankommen. Mit einem Hotel-Shuttle geht es nach Lichtenstern. Das ist die Adresse der Adler Lodge Ritten.

Wir verlassen den Ortskern, die Straße wird schnell schmaler. Wiesen und Wälder wechseln sich ab, bis wir vor einem braunen Eisentor halten. Knarzend fährt es auf. Noch ein kurzes Stück rollen wir bergab durch die Bäume und erreichen die Lodge. Der Urlaub auf dem Ritten kann beginnen.

Die Rittner Adler Lodge ist ein mehrteiliger Gebäudekomplex aus Holz und viel Glas. Natur und Raum scheinen ineinander zu verschmelzen. Ich betrete die lichtdurchflutete Lobby und werde magisch von einem  Panoramafenster angezogen. Später beobachte ich, dass es allen so geht: Das erste, was man in diesem Hotel macht, ist staunen. Das Glücksgefühl über den fantastischen Blick auf die Berge lässt sich nicht in Worte fassen. Es entsteht zu jeder Tageszeit neu, weil sich die Landschaft wie ein endloser Film immer wieder neu inszeniert.

An der Rezeption empfangen Karin und Felix die ankommenden Gäste. Sie begleiten sie in die Suiten in den Gästehäusern oder in eins der 20 privaten Chalets, die sich unterhalb der Main Lodge an einem Berghang verteilen.

Phänomenale Aussicht aus der Lounge der ADLER Lodge RITTEN.
Phänomenale Aussicht aus der Lounge der ADLER Lodge RITTEN.

Über die ADLER Spa Resorts

Als eines von sechs exklusiven Hideaway Hotels gehört die Adler Lodge auf dem Ritten zur Gruppe der ADLER Spa Resorts. Die familiengeführte Hotelgruppe mit Häusern in Südtirol, der Toskana und Sizilien gehört der Familie Sanoner aus St.Ulrich in Gröden. Ihr Stammhaus blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Heute werden die Geschäfte der Hotels von den Brüdern Andreas und Klaus Sanoner und ihren Kindern geführt. Die sechste und siebte Generation der Gastgeberfamilie arbeitet dabei eng mit den Hotelmanagern zusammen.

Alle Adler Resorts haben ihre Besonderheiten, sei es die exponierte Lage, das Bewirtungskonzept oder ein medizinischer Ansatz wie im Adler Spa Resort Balance in Gröden.

Im Juni 2019 eröffnete die Adler Lodge Ritten. Das elegante Design im Stil einer afrikanischen Lodge konkurriert mit dem traumhaften Ausblick. Auf die Idee eine Lodge zu bauen, kamen die Brüder Sanoner während einer Afrikareise und setzten das Konzept erstmals in der Adler Lodge Alpe auf der Seiser Alm um.

Einige Chalets der ADLER Lodge Ritten stehen um einen kleinen Teich.
Einige Chalets der ADLER Lodge Ritten stehen um einen kleinen Teich.

Was ist das Besondere an der Lodge auf dem Ritten?

Natürlich die unglaubliche Aussicht auf die Dolomiten. Aus allen Suiten und Chalets der Lodge ist der Blick atemberaubend. Die Natur ist zum Greifen nah, meist nur wenige Schritte entfernt. Im Sommer begleiten das Summen der Insekten und das leise Rauschen des Windes den Tag. Im Winter vergeht die Zeit, während Schneeflocken fröhlich vom Himmel tanzen.

Wer den Tag in der Lodge verbringt, hat viele Möglichkeiten. Vom Entspannen im SPA bis zur Hausführung hinter den Kulissen. Im Winter gibt es Eisstockschießen auf dem See, im Sommer führt Küchenchef Hannes Pignater durch den hauseigenen Gemüseanbau. Einige Chalets liegen direkt am Teich. So kann man im Sommer in die Ferne blicken und die Füße im Wasser kühlen. Und im Winter vielleicht den Kamin anzünden?

Morgens in den warmen Pool steigen, nach draußen schwimmen und erleben, wie die Sonne golden über den Dolomiten aufsteigt: Unbezahlbar!

Vor dem Untergeschoss des Haupthauses wartet ein großzügiger Infinity-Pool. Die Gäste lieben ihn vor allem in den Nachmittagsstunden. Doch wer früh am Morgen kommt, zieht seine Bahnen fast alleine durch die Nebelschwaden und erlebt mystische, unvergessliche Momente. Für mich waren das die schönsten!

Über ein paar Steinplatten gelangt man vom SPA in den Wald und zu den zwischen Bäumen versteckten Waldsaunen. Hier lohnt es sich unbedingt Zeit zu verbringen oder eine der morgendlichen Yogastunden bei Simona oder anderen YogalehrerInnen zu besuchen. Gelegentlich finden wöchentliche Retreats statt. Wenn die Sonne zwischen den Baumwipfeln spielt und sich nach und nach eine wohltuende Entspannung einstellt, dann ist das ein echter Adler-Moment.

Die besonderen Vorzüge des ADLER SPA verrät Spa-Managerin Lisa

 

Lisa ist SPA Managerin in der ADLER Lodge Ritten
Lisa ist SPA Managerin in der ADLER Lodge Ritten

Welche Anwendung im Adler Spa würdest Du Gästen unbedingt empfehlen?
Die Ritual Forest Lodge. Das ist unsere spezifische Behandlung mit verschiedenen Düften und ätherischen Ölen aus der unmittelbaren Umgebung. Auf ein wohltuendes warmes Bad folgt eine Massage bei der sich die energetisierenden Waldessenzen voll entfalten können.

Was ist Dein persönlicher Favorit?
Eine bioenergetische Massage. Sie wird mit Saugglocken gemacht und ist gut für die Energiebalance.

Gibt es sonst noch einen Tipp, was man in der Adler Lodge Ritten auf keinen Fall verpassen sollte?
Unbedingt zum Yoga gehen! Zum Beispiel bei Simona. Sie ist Yogalehrerin aus Bozen und arbeitet von Anfang an in unserem Team. Unsere Gäste lieben ihre Stunden sehr.

Morgens gibt es im Ruheraum neben den Waldsaunen Yoga mit Simona. – Adler Lodge Ritten
Morgens gibt es im Ruheraum neben den Waldsaunen Yoga mit Simona. – Adler Lodge Ritten

Unbegrenzt genießen: Das ADLER All Inclusive-Arrangement

Ungewöhnlich ist auch das All Inclusive Arrangement, das die Sanoners in ihrem Luxus-Hideaway etabliert haben. Es sorgt dafür, dass vom Frühstück über ein Lunchbuffet bis zum mehrgängigen Abendmenü alle Mahlzeiten inbegriffen sind.

Und es kann noch mehr: Von mittags bis spät in die Nacht stehen den Gästen Weine aus den besten Südtiroler Kellereien zur Verfügung. Die köstlichen Fruchtsäfte der Rittner Obstbauern (zum Beispiel von Kohl) erfreuen sich ebenso großer Beliebtheit wie die von Barkeeper Rahul mit viel Leidenschaft gemixten Cocktails.

Frühstück und Abendessen werden im Panoramarestaurant im Obergeschoss serviert. Regionalität spielt dabei eine große Rolle. Küchenchef Hannes Pignater und sein Team arbeiten eng mit Südtiroler Produzenten zusammen. Marmeladen, Joghurt, Brot, verschiedene Kräutertees, Gemüse, Fisch, Fleisch und Käse: Vieles kommt von Bauernhöfen aus der Umgebung. Das spiegelt sich besonders im Farm to Table-Menü am Abend wider.

Welcher Gedanke und wieviel Leidenschaft hinter dem Farm to table – Konzept steckt, verrät Hannes in diesem Interview: → 13 Fragen an Hannes Pignater, Küchenchef der ADLER Lodge Ritten.

Südtiroler Frühstücksspezialitäten

Elisas Marmeladen (Elisa Kostner, „De Cuer“ arbeitete früher als Pâtissière in der Adler Lodge Alpe)
Ziegenmilch und Ziegenkäse von Davids Goashof, Käsespezialitäten von Jamei Laibspeis
Brot von der Naturbäckerei Messner
Frischer Kräutertee von den Kräuterrebellen
Bergapfelsäfte von Kohl – und vieles mehr…

Das „Farm to Table“ Menü

Das Besondere an diesem Menü ist, dass es zumindest teilweise direkt neben der Adler Lodge wächst. Mein Tipp: Unbedingt probieren. Es wechselt natürlich auch saisonal! Hier das Menü von Dezember 2023:

• Tatar vom Rittner Biorind, Merrettichmousse (Weber Hof, Oveg)
• Essenz von geräucherten Fischen, Wurzelgemüse, Südtiroler Safran (Bergsafran h 1337, Forellenräucherei Blaas)
• Vollkorn-Lasagnette, Wildragout (Weizen aus unserem Garten, Regionales Wild)
• Rittner Poché Freilandei, Pilze, Spinat, Knusprige Kartoffeln (Buchhütterhof, Kirnig – Südtiroler Edelpilze)
• Geschmorte Schweineschulter, Mangold, Erbsencreme (Buchnerhof, Aus unserem Garten)
• Sauerrahm, Fichtensprossen, Polenta Storo (Mein persönlicher Favorit!)

Hier gibt es ein Vorspeisen-Rezept aus der Lodge: Marinierter Rotkohl mit Jamei-Käse 

Nicht vergessen: Viel trinken! In der Höhe braucht der Körper mehr Flüssigkeit. Überall in der Lodge stehen Getränke. Wasser, Tee von den Südtiroler Kräuterrebellen und Kohl Apfelsäfte, die in direkter Nachbarschaft auf dem Ritten gepresst werden. 

Stilvolles ADLER-Ambiente: Barfußböden und Ethnomuster

Was wäre ein Hotel in bester Lage ohne das passende Ambiente? Auch daran haben die Erbauer der Lodge gedacht.

Vom Haupthaus mit seinen großen Fensterfronten, die die Natur ins Haus zu holen scheinen, führt ein Gang zunächst durch den SPA, am Pool vorbei in ein Nebengebäude mit zahlreichen Suiten.

Für mich gibt es kein schöneres Hotel. Das Haus ist etwas Besonders, denn es hat eine ganz eigene Energie. (Alexandra Mayr, Hotelmanagerin)

Immer wieder fallen die holzvertäfelten Wände und Türrahmen auf, die großflächig mit ethnischen Mustern bedruckt sind. Ich bewundere das handwerkliche Geschick, das in der Verarbeitung sichtbar wird. Statt einfach aneinander zu stoßen, sind die Bretter oft aufwendig ineinander verzahnt.

Auch die Fußböden bestehen aus dicken Eichenbohlen in unterschiedlicher Breite. „Barfußböden“ werden sie liebevoll genannt. Sie warten darauf, in Würde zu altern und tatsächlich fühlt es sich wunderbar an, ohne Schuhe darüber zu laufen.

Einen schönen Kontrast zu Glas, Holz und Ledersitzen bilden die weich fallenden Wollstoffe des Pustertaler Lodenherstellers Moessmer. Im Winter halten sie warm und schützen. Und im Sommer wehren sie zu viele Sonnenstrahlen ab.

Blick zum Haupthaus der Adler Lodge Ritten. Im Hintergrund die Dolomiten.
Blick zum Haupthaus der Adler Lodge Ritten. Im Hintergrund die Dolomiten.

Viel Platz zum Träumen

In meiner Suite ist so viel Platz, dass ein Pferd als Begleitung mühelos mitreisen könnte. Wem der Weg in die Waldsaunen zu weit ist: jedes Zimmer hat eine eigene Saunakabine.

Ein begehbarer Schrank „Kaschtn“ sorgt für Ordnung. In einem überdimensionalen Reisekoffer sind Getränke, Kühlschrank und ein Kaffeeautomat untergebracht. Wie so vieles ein Südtiroler Produkt, denn die Sanoners arbeiten bevorzugt mit einheimischen Handwerkern zusammen.

Während ich vom Balkon aus, den Sonnenuntergang über dem Ritten beobachte, gehen auch in den ADLER Chalets die Lichter an. Aus einigen steigt Rauch auf: Ein Kaminfeuer schafft natürlich eine doppelt romantische Atmosphäre. Aber auch ohne eigenes Feuer kommt keine Langweile auf. Mit einem Glas Weißwein aus meinem Lieblingsweingut Manicor und einem dicken Buch über die Schönheit Südtirols geht mein Tag in der Lodge zu Ende. Es dürften endlos viele Tage sein….

Unbedingt machen: Persönliche Tipps für die Tage in der Lodge

Umweltfreundlich per Bahn anreisen. In Bozen sind es fünf Minuten Fußweg zwischen Bahnhof und Seilbahn. An der Bergstation holt das Hotel auf Wunsch ab.

Mit der Rittner Bahn nach Klobenstein oder Oberbozen fahren. Der Haltepunkt liegt unterhalb der Lodge. Ein Weg durch die Wiese führt zum Haltepunkt. Fahrpläne liegen an der Rezeption aus. Wer nur schauen mag, fährt hin und retour. Oder wandert ein Stück. Mit der Ritten Card, die jeder Gast bei Anreise erhält, ist die Fahrt kostenlos.

Von Oberbozen gleitet die Seilbahn in wenigen Minuten hinab ins Tal. Wer länger als zwei, drei Tage in der Adler Lodge bleibt, sollte ein Talfahrt einplanen. Ein Museumsbesuch oder Shopping in Bozen lohnen immer.

Hannes Pignaters „Farm to Table“ Menü probieren.

Yoga und Schwimmen am frühen Morgen.

Mit dem Wanderführer auf den Berg steigen oder eine Führung hinter die Kulissen des Hauses machen.

Einen von Bartender Rahul aus Südtiroler Spirituosen kreierten Cocktail probieren.

Vom Zimmer barfuß auf die Bergwiese: Die Suiten im unteren Stockwerk haben dafür eine speziell eingerichtete Pforte, die leicht zu übersehen ist.

Hotelmanagerin Alexandra Mayr empfiehlt: Im Sommer unbedingt das Obst und Gemüse direkt vom Strauch probieren: Kleine Walderdbeeren wachsen zum Beispiel rund ums Haus.

Ausblick aus dem Adler SPA der Lodge auf dem Ritten
Ausblick aus dem Adler SPA der Lodge auf dem Ritten

Kontakt und Buchung: ADLER Lodge RITTEN

Lichtenstern 20
39054 Oberbozen / Ritten

Link zu Google Maps

Die Lodge befindet sich oberhalb der Bahnstrecke der Rittner Bahn zwischen Oberbozen und Klobenstein an Haltepunkt Rappersbichl. Haupthaus und Chalets liegen ruhig und aussichtsreich auf einer Bergwiese.

Adler Lodge Ritten – Zimmerpreise

Für die Lodge ist ein Mindestaufenthalt für 3 Nächte obsolet. Immer im Preis enthalten sind sämtliche Mahlzeiten und Getränke (inkl. Wein und Cocktails am Abend), sofern es sich nicht um seltene, deutlich ausgewiesene Sonderbestellungen handelt. Nicht inkludiert sind außerdem die Behandlungen im SPA.

Die Preise unterscheiden sich saisonal und innerhalb der Woche.
Juniorsuite für 2 Personen / 3 Nächte inkl. Sauna und Balkon ab 1518 €
Juniorchalet für 2 Personen / 3 Nächte inkl. Balkon, Sauna und Kamin ab 1.746 €
Großes Chalet ab 1916 €

ADLER Lodge Ritten buchen*

Gut zu wissen: Immer im Januar schließt die Adler Lodge für die Dauer von drei bis vier Wochen.

Anreise auf den Ritten

Fliegen: Die naheliegenden Flughäfen sind Bozen (Sky Alps),  Innsbruck und Verona. München ist ebenfalls eine Option, allerdings ist die Weiterreise schon so zeitaufwendig, dass es kaum lohnt.

Mit dem Pkw: Von Norden über die Brennerautobahn nach Süden. Abfahrt Bozen Nord und den Schildern zum Ritten folgen, dabei erst in Richtung Klobenstein, dann aber Richtung Oberbozen. Die Straßen sind sehr klein, besser mit Navi fahren. Die Straße scheint in einem Waldstück zu enden. Durch eine Holzpforte geht es dort hinunter ins Hotel. Wer die Adler Lodge auf dem Ritten beim ersten Besuch gut finden möchte, sollte mit dem Auto möglichst so anreisen, dass es noch nicht ganz dunkel ist.

Infos zu Maut und Straßengebühren in den Alpen

ÖPNV: Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Adler Lodge Ritten funktioniert ausgesprochen bequem (Ich habe es selbst so gemacht.) Nach Ankunft am Bahnhof Bozen sind es fünf bis zehn Minuten zu Fuß zur Seilbahnstation. Die Rittner Seilbahn (eröffnet 2009) transportiert Gäste in 12 Minuten nach Oberbozen. Sie fährt in einem engen Takt (alle vier Minuten). Oben angekommen, wartet nach Ankündigung der Ankunftszeit entweder ein Shuttle der Lodge oder man nimmt die Kleinbahn zwischen Oberbozen und Klobenstein. An der Haltestelle Rappersbichl aussteigen und ein paar Meter über die Wiese zur Lodge aufsteigen. Schöner anreisen geht eigentlich nicht!

Informationen zur Seilbahn Ritten www.ritten.com und Rittner Bahn

Kostenlos reisen mit der Ritten Card

Mit der Ritten Card ist die Bahn nach Klobenstein und Oberbozen kostenfrei. Genau, wie alle anderen öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol. Außerdem kann die Seilbahn nach Bozen genutzt werden. Für Gäste der Adler Lodge Ritten ist die Ritten Card kostenlos und wird bei der Anreise ausgehändigt.

Blick auf die Lodge an einem sonnigen Wintertag.
Blick auf die Lodge an einem sonnigen Wintertag. (Davon gibt es viele).

Gäste über die Adler Lodge Ritten: 6 Fragen an Anouk und Alain aus der Schweiz

Bei meinem Besuch treffe ich Anouk und Alain, ein Paar aus der Nähe von Zürich. Es ist ihr erster Besuch auf dem Ritten. Ich will wissen, wieso sie sich für die Lodge entschieden haben. Dabei erfahre ich, dass es die Suche nach einem besonderen Haus war und die Adler Lodge schon länger auf ihrer Wunschliste stand.

Vier Stunden Autofahrt entfernt, ist Südtirol für die beiden Schweizer ein attraktives Urlaubsziel. Ich will wissen, was ihnen am besten an der Lodge auf dem Ritten gefällt, wie das All Inclusive Arrangement bei ihnen ankommt und ob es irgendetwas gibt, was in ihrem Koffer fehlt.

Welcher Platz in der Adler Lodge Ritten ist Euer Favorit?
Alain: Der Empfang. Die Sitzgelegenheiten mit dem Ausblick gefallen mir am besten. Und der Ruheraum neben dem Schwimmbad. 
Anouk: Wir waren gestern spazieren und sind über den Bahnübergang gelaufen. Von dort hat man das Hotel von weitem gesehen. Das ist auch richtig schön. 

Gibt es etwas, das man unbedingt tun sollte?
Anouk und Alain: Entspannen oder eben diesen Gang die Wiese hinab für den Blick auf die wunderschöne Lodge. 

Was hat Euch an der Adler-Küche beeindruckt?
Anouk: Das Dessert. 
Alain: Einfache Kost wurde perfektioniert. Das finde ich toll. Außerdem die Nachspeisen. Die sind echt gut.

Habt Ihr von den Farm to Table Gerichten probiert?
Anouk: Ich fand das vorgestellte Menü immer genau passend, sodass ich mich lieber dafür entschieden habe. 
Alain: Das war bei mir gleich.Weil das klassische Menü so perfekt abgestimmt ist, verlasse ich mich gern darauf.

Wie gefällt Euch das All Inclusive-Arrangement?
Alain: Sehr. Ich finde es toll. Man kommt an, kann essen und trinken wie es einem gefällt und man bekommt auch eine große Auswahl. Ich habe am ersten Abend einen Whisky getrunken, was normalerweise nicht inklusive ist. Das gefällt mir sehr.
Anouk: Ich mag die Weinbegleitung. Es ist alles sehr besonders und unterscheidet sich deutlich von einem herkömmlichen All Inclusive Angebot. Auch beim Mittagsmenü merkt man, dass es wirklich mit viel Aufwand zubereitet wird.
Alain: Es ist von A bis Z durchdacht.

Was gehört für einen Urlaub auf dem Ritten unbedingt in den Koffer?
Anouk: Sportsachen. Fitness finde ich hier sehr angenehm. Im Fitnessraum neben dem Pool ist die Atmosphäre toll und deshalb bin ich froh, dass ich meine Sachen dabei habe.
Was mir fehlt sind feste Schuhe und Schneehosen. Es war uns vorher nicht bewusst, dass das Hotel so hoch liegt und wärmere Sachen sinnvoll sind.

Das gehört ins Reisegepäck

Wanderschuhe, Rucksack, Wanderstöcke, Trinkflasche: Gerade im Sommer ist die Umgebung ein Wanderparadies. Es werden kontinuierlich geführte Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade angeboten. Wer die Wanderausrüstung vergessen hat, kann einiges an der Rezeption kaufen. – Im Winter sollten warme Sachen ins Gepäck, denn auf 1.200 m wird es trotz Sonne manchmal sehr kühl.

Ein leichtes warmes Plaid: Das kann im Sommer auch auf der Terrasse gute Dienste leisten.

Badsachen (natürlich!) und Badeschlappen. Das Adler hält Hotelpatschen bereit, aber wer eigene mitbringt, schont die Umwelt. Weiche Bademäntel sind im Zimmer.

Sportkleidung für Fitnessraum oder Yogastunden. (Yogamatten liegen bereit)

Bücher: Es gibt eine überschaubare Auswahl.

Abendstimmung an der Adler Lodge auf dem Ritten
Abendstimmung an der Adler Lodge auf dem Ritten

Alle ADLER SPA Resorts & Lodges

Luxus ist in allen ADLER Hotels zu finden. Die Ausrichtung der Häuser ist verschieden. Auf jeden Fall gehören sie zu den schönsten Hideaways in Südtirol.

ADLER Lodge ALPE mit Inclusive-Arrangement
Zeitloses Almleben auf der Seiser Alm: Mit Haupthaus, Junior Suiten und Chalets
adler/alpe

ADLER Lodge THERMAE
Heiße Quellen in den Hügeln der Val d’Orcia: Toskanische Villa mit 90 Gästezimmern
adler/thermae

ADLER Spa Resort BALANCE
Gesundheit und nachhaltige Regeneration werden inmitten des Weltkulturerbes der UNESCO möglich: Klimahaus hoch über St. Ulrich inmitten der Dolomiten (Val Gardena). Hotel mit 30 Juniorsuiten
adler/balance

ADLER Spa Resort DOLOMITI
Stammhaus der ADLER im Herzen von St. Ulrich. In die Gegenwart geführtes bergschlösschen mit 114 Zimmern und 200 Jahre Geschichte.
adler/dolomiti

ADLER Spa Resort SICIALIA
Luxuriöser Rückzugsort an einem der schönsten Küstenabschnitte Sizilien: Geräumige Suiten mit privater Terrasse inmitten eines Naturschutzgebietes
adler/sicilia

Die Adler Lodge in der Nacht
Die ADLER Lodge Ritten in der Nacht

Im Hüs üf der Flüe Transparenz: Ich habe das Hotel im Rahmen einer Pressereise besucht. Als freie Journalistin recherchiere ich vor Ort, sammle Bilder und Eindrücke. Wie jedes Onlinemagazin finanziert sich Schönste Zeit unter anderem über Empfehlungen, die auch in diesem Text enthalten sind (Markierung mit *). Wenn Du einen Link anklickst, möglicherweise darüber buchst oder kaufst, unterstützt Du unabhängige Recherchen und bedankst Dich für die Informationen. Dir entsteht kein Nachteil.

Teile diesen Beitrag
Charis
Follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner