Heiße Zitrone auf dem Stubaier Gletscher

Heiße Zitrone – Selbstversuch

Wenn es draußen so richtig kalt ist, setze ich am liebsten auf eine heiße Zitrone. Die wärmt durch und das enthaltene Vitamin C unterstützt gleichzeitig die Abwehrkräfte. Weil Zucker eher nicht zu den gesunden Lebensmitteln zählt, versuche ich weitestgehend darauf zu verzichten. Und, ich trinke die Zitrone so heiß wie möglich. – Wie das ausschaut, ist in der Bilderstrecke aus dem Restaurant am Stubaier Gletscher zu sehen.

Heiße Zitrone selber machen

Für eine heiße Zitrone benötigt Ihr eine frische Zitrone, die komplett ausgepresst wird. Nun nur noch mit kochendem Wasser übergießen.

Wer mag kann mit Zucker oder Honig süßen. Ein wenig Ingwer hinein reiben, verfeinert auch. – Auf fertig gepressten Zitronensaft aus der Flasche würde ich verzichten. Für den Notfall funktioniert aber auch das.

Heiße Zitrone – Ein Selbstversuch

Sieben Getränke für kalte Tage

7 Getränke zum Aufwärmen | Die besten Tipps für einen kalten Tag

Warme Wollsocken von Steiner 1888 helfen auch gegen die Kälte

(Werbung)

steiner-walkwollsocken-kirsch

Charis
Follow me
  1. Petra Waldstein

    Ingwer. Ich schwöre auch Ingwer :-)

  2. Heiße Zitrone hilft immer – beim Schneiden von Grimassen! ;-) Ich mag Kälte. Mein Kryptonit ist eher die Hitze.

  3. Die heiße Zitrone scheint nicht nur ein stringentes Mittel gegen beginnende Erkältung zu sein, sondern auch eine besonders adstringente Wirkung zu haben. Charis Gesicht nach dem ersten Schluck erinnert mich an die Gesichter intelligenter Zuhörer bei Reden von Franz Josef Strauß (inzwischen ein Bayer im Himmel).
    Weniger säuerlich blickt man nach der Einnahme von Meditonsin, das aber beim geringsten Anflug einer Erkältung sofort genommen werden muss – dann hilft es wirklich!
    Gesundheit!

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Gottlieb Hermpel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.