Tirol für alle Jahreszeiten – Reiseführer von Mela Hipp

Tirol für alle Jahreszeiten – Mela Hipps Reiseführer über „ihr“ Tirol

Wer einen Reiseführer kauft, wünscht sich das Maximum: Insidertipps, Wege zu den schönsten Orten und Unterkünften, eine gelungene Auswahl der besten Restaurants. Eine, die sich solche Empfehlungen zutraut, ist die Kommunikationsmanagerin Mela Hipp. Sieben Jahre hat sie die Reise-PR und Influencer Relations der Tirol Werbung am deutschsprachigen Markt geleitet und dabei zahllose Informationen gesammelt. Zusammen mit einer unübersehbaren Leidenschaft für das Reisen und außergewöhnliche Locations ist daraus ein besonders lesenswerter Reiseführer geworden: Tirol für alle Jahreszeiten. Erschienen bei Reisedepeschen.  

Mela Hipp stammt aus Oberösterreich. Für eine berufliche Startphase zieht sie nach Wien, ehe sie, wiederum beruflich motiviert, ihre Zelte in Tirol aufschlägt. Sie lernt Land und Leute kennen und lieben und vertritt Tirol auf zahlreichen Pressereisen im In- und Ausland. Wer sie kennenlernt, spürt schnell die Begeisterung für ihre neue Wahlheimat. Und fühlt das Glück, das sie empfindet, wenn sie von ihren Reisen nach Tirol zurückkehrt.

Wir wollen von Mela wissen, wieso sie, die schon seit Jahren ein eigenes Reiseblog betreibt, ein Buch in gedruckter Form geschrieben hat, was die Herausforderungen beim Schreiben waren und wie die Zukunftspläne sind.

Vom Blog zum Buch

Liebe Mela, Dein Blog Individualicious, auf dem Du üblicherweise Deine Reiseempfehlungen und Stories teilst, ist ein Onlinemagazin. Woher kam der Entschluss einen Reiseführer in gedruckter Form zu machen?

Tatsächlich hatte ich selbst (noch) nie mit dem Gedanken gespielt, bis mich eines Tages der Verlag (Reisedepeschen) kontaktiert hat, ob ich nicht Lust auf eine Zusammenarbeit hätte.

Welches Land, welche Region stellt der letzte Reiseführer vor, den Du selbst gekauft hast?

Zuletzt habe ich einen Band über besondere Hotels in Österreich gekauft.

Was war die größte Herausforderung bei der Recherche für „Tirol für alle Jahreszeiten“? Gab es besondere Ereignisse?

Es war zum einen natürlich besonders, genau zur Hochphase von Corona für einen Reiseführer zu recherchieren. Glücklicherweise war dann aber zumindest letzten Sommer das Reisen für einige Monate möglich. Zum anderen ist es natürlich eine Herausforderung, neben all den bekannten Locations auch noch Neues und Besonderes zu finden.

Was hat beim Schreiben am meisten Spaß gemacht?

Mein ganzes Regionswissen, welches ich durch meine Zeit als PR Managerin bei der Tirol Werbung gesammelt habe, nun geballt niederschreiben zu dürfen.
Immer wieder werde ich von Freunden und Bekannten nach Tipps für Tirol gefragt. Nun gibt es alles gesammelt und wunderschön aufbereitet als Buch.

Weniger ist mehr

Was ist für Dich ein entscheidendes Kriterium, um selbst einen Reiseführer zu kaufen?

Dass es mehr als eine Aneinanderreihung der klassischen Sehenswürdigkeiten mit jeweils zwei bis drei Sätzen ist. Weniger ist mehr. Lieber ausgewählte, persönliche Empfehlungen, als einfach alles nennen.

Du bist vor kurzem Mutter geworden. Dürfen wir uns schon bald auf eine Fortsetzung „Tirol mit Kind“ freuen oder hast Du schon beim Schreiben darauf geachtet, dass die vorliegenden Tipps familientauglich sind?

Haha :-) Nein, ich arbeite nicht schon an einem neuen Titel. Mal sehen, ob es den überhaupt geben wird. Derzeit liegen die Prioritäten erstmal woanders.
Im Buch sind keine dezidierten Familientipps drin, sehr vieles ist aber ohne weiteres auch mit Kindern gut machbar und empfehlenswert.

Was Dich in Tirol für alle Jahreszeiten erwartet

Der Tirol-Reiseführer von Mela Hipp ist eine Reise in das malerische, teilweise auch stillere Tirol. Auf ausgesuchten Wanderrouten führt sie durch Täler und auf die Gipfel der Tiroler Berge. Sie animiert zu Touren über aufregende Mountainbiketrails und Pisten und wandert mit dem Leser schon im Morgengrauen zu versteckten Seen. Und weil Tirols Schönheit nicht an Landesgrenzen endet, finden einige Roadtrips auch länderübergreifend statt.

Mela verrät einsame Hütten und Almen, weiß, „wie die Berge schmecken“ und weil all diese Abenteuer müde machen, darf natürlich auch eine lange Liste der besten Gastgeber Tirols nicht fehlen.

Weil Mela ihre Wahlheimat überdurchschnittlich gut kennt, kann sie erzählen, wie teuer ein Urlaub in der Region sein, kann, welche Reisezeiten besonders schön sind und wie man sich am besten fortbewegt.

Als drittgrößtes Bundesland Österreichs mit vielen hohen Gipfeln, ist Tirol natürlich auch ein Wanderparadies. Gut zu wissen, wie man sich in den Bergen bewegt. Auch dazu gibt der Reiseführer Empfehlungen.

„Tirol für alle Jahreszeiten“ ist in sechs Abschnitte unterteilt. Nach der Einführung „Hoamalig“ und einer kurzen Entdeckungstour durch Tirol, geht es in die Regionen

Tiroler Unterland
Innsbruck und Umgebung
Tiroler Oberland
Außerfern
Osttirol

Hilfreiches Bonusmaterial wird dem Leser über einen QR-Code zur Verfügung gestellt. Außerdem ist das Buch auf 192 Seiten reich bebildert. Auf in die Alpen!

Tirol für alle Jahreszeiten

Erschienen bei Reisedepeschen
22 €
Autorin: Mela Hipp
Gestaltung: Johannes Klaus
Umschlag-Illustration: Henri Rivers

Über Mela Hipp

Manuela Mörtenbäck
Mela Hipp

Mela Hipp ist Communications Managerin, Autorin und freiberufliche Journalistin. Im Reiseblog Individualicious schreibt sie über Reiseziele und Roadtrips durch Europa und weltweit.

Über Reisendepeschen

Reisedepeschen ist der privat gegründete Buchverlag von Johannes Klaus und Marianne Hillmer. Das Journalistenpaar, das über mehrere Jahre Erfahrung im Onlinejournalismus und Bloggen verfügt, wünscht sich „Mehr Bücher mit Leidenschaft. Zum schöneren Entdecken, intensiverem Reisen, darin Versinken.“ Dafür gründeten sie zunächst ihren Blog Reisedepeschen, in dem unterschiedliche Autoren zu Wort kommen. Im Reisedepeschen-Verlag werden in regelmäßiger Folge Reiseführer für Regionen in Europa und weltweit aufgelegt. Außerdem gibt es Ratgeber wie „Europa mit dem Zug“. Der Reisedepeschen-Verlag bezeichnet sich als klimaneutral.

Das könnte Dich auch interessieren

Wanderungen, Ausflugstipps und Rezepte aus Tirol

Mela Hipp | Auszeit am Berg – warum die einfachste Unterkunft die Schönste ist

Teile diesen Beitrag
Charis
Follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.