Vivamayr Altaussee im Steirischen Salzkammergut

Salz und Bergluft | Kurhotel VIVAMAYR Altaussee

VIVAMAYR Altaussee ist eine Kurklinik/Kurhotel im Steirischen Salzkammergut und befindet sich in dem seit 1989 als Luftkurort zertifizierten kleinen Ort Altaussee. Die Lage im Ausseerland ist malerisch und durch viele Seen und hohe Berge in der Umgebung geprägt. Loser und Trisselwand überragen den See zur einen Seite, auf der anderen erhebt sich das imposante Dachsteinmassiv in der Ferne über die Region. Durch die bevorzugte Lage ist das Ausseerland schon seit langer Zeit beliebt zum Erholen und Kuren und zahlreiche bekannte Persönlichkeiten haben sich in der näheren Umgebung entweder eigene Domizile geschaffen oder im Laufe der Zeit die umliegenden Hotels bevölkert. Das moderne Kurhotel von VIVAMAYR befindet sich direkt am Ufer des Sees und hat einen eigenen Zugang zum Wasser inklusive Steg.

Offenlegung: Im November 2016 war ich für eine Woche Gast bei VIVAMAYR Altaussee im Steirischen Salzkammergut. Hier berichte ich über meine Erlebnisse während einer modern interpretierten F.X.Mayr-Kur.

→ Link zum Gesamtüberblick

Vivamayr Altaussee - Bootssteg
Blick auf den Altaussee, direkt vor dem Hotel

60 Zimmer und ein Kachelofen

Im geografischen Herzen Österreichs wurde im Frühjahr 2015, nach knapp 17 Monaten Bauzeit eine Location eröffnet, in der sich der Gast auf Basis der Modernen Mayr Medizin regenerieren  und erholen kann. 60 Zimmer stehen den Gästen zur Verfügung, vom normalen Einzel- bzw. Doppelzimmer mit Berg- oder Seeblick bis hin zur zweigeschossigen Penthouse-Suite.

Ein Aufenthalt im Kurhotel ist nur in Verbindung mit einer VIVAMAYR-Kur möglich. Mitreisende Gäste sollten sich dem Programm anschließen oder müssen zumindest die Ernährungsmethoden in einer abgeschwächten Form (umfangreicher und weniger asketisch) akzeptieren. Von einem Besuch mit Kindern ist abzuraten. Die Begleitung ist jedoch grundsätzlich erlaubt.

Wer Vivamayr Altaussee zum ersten Mal betritt, wird in eine warme und großzügige Empfangshalle geleitet. Zentraler Ort ist ein anheimelnder grüner Kachelofen, in dem zu jeder Zeit (ich habe das Hotel in der kalten Jahreszeit besucht) ein Feuer lodert. Eine Bank rund um den Ofen lädt zum Verweilen ein. In die Wand eingelassene Lounge-Ecken werden gern für einen kleinen Plausch oder eine kurze Tea-Time genutzt. Ich habe immer wieder Gäste gesehen, die sich entspannt darin mit einem Tee zurück gezogen haben.

Essen als Aufgabe

Durchschreitet man die Lobby, führt eine Tür direkt hinaus ins Freie und in wenigen Schritten ist der malerische See und der zum Haus gehörenden Bootssteg erreicht. Im Sommer laden darauf Liegen und Sonnenschirme zum Verweilen ein. Jetzt, in der kalten Jahreszeit ist er leer.

Bleibt man in der Lobby geht es zu Rechten in das hauseigene Restaurant. Hier werden die, nach dem modernen Prinzip der Vivamayr-Kur zubereiteten Mahlzeiten zu festen Zeiten serviert. Nur Hausgäste können hier essen. Es herrscht eine stille, auf das Essen konzentrierte Atmosphäre, in der der Gast angehalten wird, sich voll und ganz auf die Speisen einzulassen. So bleibt neben dem Kauen und Löffeln der Brühe (die es oftmals gibt) viel Zeit, Ruhe und Aussicht zu genießen. Elektronische Geräte sind im Restaurant nicht erwünscht.

Basische Ernährung wird groß geschrieben und wird unglaublich appetitlich angerichtet.

Wer sich unterhalten möchte, findet im Loungebereich vor dem Speisesaal Platz und Sitzmöglichkeiten. Eine Vielzahl internationaler Zeitschriften und Bücher liegt aus. Hier treffen sich Gäste zum Lesen und Plaudern. Viele kommen für die obligatorische Tasse Tee, die in den unterschiedlichsten Formen ständig frisch selbst zubereitet werden kann.

Behandlungsräume, Yoga, Hydrotherapie – Eine Etage für die Gesundheit

Eine komplette Etage des Hotels ist der medizinischen Betreuung vorbehalten. Alle Behandlungen finden hier statt. Das Team besteht aus vielen Mitarbeitern vom Stationsarzt, über den Bewegungstherapeuten bis zum erfahrenen Osteopathen. Selbst in der Nacht ist es möglich bei unangenehmen Begleiterscheinungen einen Arzt zu konsultieren. Vivamayr ist stets darauf bedacht, den Gast unter der Kur nicht leiden zu lassen.

Die heilsame Atmosphäre im Vivamayr Medical Health Resort wird durch einen großzügigen Pool mit traumhafter Aussicht, diversen Saunen, Fitnessraum und einem Bereich für Beautybehandlungen unterstützt.

Rückzugsorte

Wer sich zurückziehen möchte, findet auf dem Zimmer allen Komfort, der für einen entspannten Aufenthalt nötig ist. Die Zimmer sind hell und wirken durch edle Stoffe und viel Holz warm und freundlich.

Das Interieur des Haues ist in den Farben der Tracht von Altaussee gestaltet. Ein heller Grünton, dunkles Rot und ein Fliederton, sind immer wieder zu entdecken. Selbst die Gläser der Wasserbar im Zimmer greifen diese Farben auf.

Wer es luxuriöser mag, bucht die Penthousesuite. Dafür muss man tiefer in die Tasche greifen, dafür bietet sie endlos Raum und einen unglaublichen Ausblick auf den Altaussee.Strandcafé Altaussee

Die Zimmer mit Bergblick sind genauso schön. Aufwachen und das Dachsteinmassiv erblicken: das ist unvergleichlich schön.

Ausblick Vivamayr Altaussee Zimmer mit Bergblick

Es gibt verschiedene Angebote neben den Behandlungen, die Freizeit zu gestalten. Yoga zu jeder Jahreszeit, Stand Up Paddeln in den Sommermonaten. Selbstverständlich lädt die Landschaft und der See jederzeit dazu ein, wandern gehen. Auch Ausflüge in die nähere Umgebung bieten sich an, zumindest sofern man motorisiert anreist. Eine Autofahrt nach Salzburg dauert eine reichliche Stunde. Kleinere Orte und die Seen des Salzkammergutes sind deutlich schneller zu erreichen.


Wie sich eine Kur nach dem VIVAMAYR-Prinzipien gestaltet, habe ich hier aufgeschrieben. 


VIVAMAYR Altaussee

Fischerndorf 222
8992 Altaussee
+43 (0) 36 22-714 50

www.vivamayr.com/altaussee/


Vivamayr Altaussee am Abend

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag
Charis
Follow me
  1. janine p.

    wow wie schön.
    ich bin ein klein wenig neidisch. warst du lang da?

    janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.