Rezept - Eingelegtes Gemüse im Schraubglas

Für den Grillabend: Buntes, in Essig eingelegtes Gemüse, süß-sauer – Einfaches Rezept

Auf einer Reise habe ich bunt eingelegtes Gemüse entdeckt, das sich für ein Gartenfest, zum Grillen oder einfach so zu Snacken eignet. Du kannst es sehr leicht nachmachen.

Eine vorsichtige Warnung vorweg: Wer erst einmal ein Glas bunt eingelegtes Gemüse im Schrank stehen hat, der kommt so schnell nicht wieder davon los. Die süß-saure Note, die fröhlichen Farben und die Vielseitigkeit der Verwendung machen es zu einem idealen Begleiter für viele Gelegenheiten.

Weil das Rezept wandelbar ist, immer das Gemüse verwertet werden kann, was gerade Saison hat, bleibt es unabhängig von der Jahreszeit. Im Sommer und Herbst lässt es sich aufgrund der saisonalen Vielfalt am besten zubereiten.

Weil alles kalt verarbeitet wird, kann das Gemüse sogar frisch im Garten in den Sud eingelegt werden. Es muss nur genug Wasser da sein, um vorher alles gründlich abzuspülen.

Das eingelegte Gemüse mit der süß-sauren Note passt als Beilage zu vielen Gerichten zum Grillen, für einen Raclette-Abend oder auf dem Buffet für ein Gartenfest. Da das Essiggemüse wie eingelegte Antipasti sehr gut haltbar ist und nicht gekühlt werden muss, eignet sich ein Glas davon als Gastgeschenk für eine Party oder auch für ein Picknick.

Zutaten für süß sauer eingelegtes Gemüse: Paprika, Zucchini, Pilze, Zwiebeln, Kräuter
Zutaten für süß sauer eingelegtes Gemüse: Paprika, Zucchini, Pilze, Zwiebeln, Kräuter

Rezept für süß sauer eingelegtes Gemüse im Essigsud

Zutaten für 1 Glas 1000 ml

 

ca. 800 g Zucchini (möglichst in verschiedenen Farben)
2 Paprika, bunt
3-4 Champignons, braun
2 Zwiebeln, rot
Frische Kräuter Rosmarin, Thymian, Oregano, Estragon…
1 Tasse Branntweinessig
1,5 Tassen Zucker
1 – 2 TL Salz
2 TL Senfkörner
Nach Geschmack Kurkuma (färbt alles gelb) oder Ingwer (scharf)

Das sollte vorhanden sein

Schüssel, Messer, 1 Schraubglas 1000 ml

Das Glas mit kochendem Wasser ausspülen, damit es keimfrei ist. Bitte den Deckel nicht vergessen.

Diese Gemüsesorten eignen sich zum Einlegen

Die in diesem Rezept verwendeten Gemüsesorten sind zufällig zusammengestellt und können variieren. Dafür einige Beispiele, was sich eignet. Schön sind Sorten in verschiedenen Farben. Buntes Gemüse ist dekorativer im Glas.

Zucchini (gelb und grün)
Paprika (rot, gelb, orange)
Champignons (braun und weiß) / feste Pilze wie Steinpilze
Zwiebeln / Knoblauch
Karotten (alle Farben, aber Achtung: violett färbt wahrscheinlich ab)
Bohnen
Blumenkohl
Bunte Bete

Zubereitung:  Eingelegtes Gemüse in Essig-Zucker-Mischung

Das Gemüse wird gründlich gewaschen, geputzt und grob in Stücke geschnitten. Bitte nicht zu klein, denn die Charakteristik der Gemüsepflanze soll erhalten bleiben. Pilze sollten als Pilze erkennbar sein, Zucchini behalten ihre Schale und werden in Stifte oder Kuben geschnitten. Paprika sehen als Rhomben gut aus.

Für den Sud wird der Zucker vollständig im Branntweinessig aufgelöst. Gründlich schütteln oder rühren, bis die Zuckerkristalle verschwinden.

Wenn alles vorbereitet ist, wird das Gemüse (Zucchini, Paprika, Champignons, Zwiebeln) bunt ins Glas geschichtet. Einlegen reicht, es muss nicht gepresst werden.

Die Kräuter liegen dazwischen oder werden seitlich eingeschoben. Der Sud wird kalt ins Glas geschüttet. Wenn das Glas mit dem Essigsud gefüllt ist, werden die Senfkörner und das Salz hinzu gegeben.

Sollte die süß-saure Essigmischung nicht reichen, um alles bis zum Deckel zu bedecken, wird das Glas mit abgekochtem lauwarmem Wasser aufgefüllt.

Am Schluss wird das Glas fest zugeschraubt und auf den Kopf gestellt. So verteilt sich der Sud am besten im Gemüse. Kühl stellen.

Mindestens einen Tag sollte das Gemüse im Essigsud ziehen. Wer will kann es dann bereits essen oder noch ein wenig abwarten. Es hält sich geöffnet einige Tage im Kühlschrank.

Varianten

2 TL Kurkuma geben dem Gemüse eine gelbliche Farbe und einen orientalischen Touch. Aber Vorsicht: das Gemüse verfärbt sich dadurch sehr stark.

Durch Ingwer in Scheiben wird der Sud schärfer. – Er sollte nicht gerieben werden, weil sonst der Essigsud trüb wird. Dann ist der Effekt mit dem schönen bunten Gemüse weg.

Auch Knoblauchzehen, Koriandersaat, Stenanis oder andere Kräuter eignen sich für Experimente.

Gemüse im Glas auf asiatische Art: Gurken Kimchi

Gurken Kimchi oder Tsukemono wie in Japan: Einfaches Rezept für eingelegte Gurken

Aktualisiert. Originalfassung vom 7. Oktober 2016. 

Teile diesen Beitrag
Charis
Follow me
  1. Hallo Freunde,

    ich möchte mit euch mein Familienrezept für das gegrillte Gemüse teilen.

    Den Dutch Oven auf dem Grill oder über offener Flamme vorheizen.

    Das vorbereitete Gemüse (Zucchini, rote Paprikastreifen, Auberginenscheiben und Cherrytomaten) in den vorgeheizten Dutch Oven geben.

    Das Gemüse mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und den frischen Kräutern nach Geschmack würzen. Gut vermengen, sodass das Gemüse gleichmäßig mit Öl und Gewürzen bedeckt ist.

    Den Deckel auf den Dutch Oven setzen und das Gemüse für etwa 20-30 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren, bis das Gemüse weich und leicht geröstet ist.

    Lasst euch schmecken!

    Beste Grüße
    Ben

    • Sophia

      Wir sind total gespannt darauf, uns der Dutch Oven Party anzuschließen! Unser Feuergott ist schon auf dem Weg, und ich kann es kaum erwarten, das köstliche Rezept zu probieren.

      • Ehrlich gesagt, habe ich bisher noch nichts über diese Marke gehört.

  2. Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept für süß-sauer eingelegtes Gemüse! Ich finde es großartig, wie einfach und doch vielseitig dieses Gericht ist. Es scheint perfekt zu sein, um es als besondere Beilage bei einem Grillabend zu servieren oder als hübsches, selbstgemachtes Geschenk.

    Liebe Grüße,
    Julia

  3. Was für eine schöne Idee. Das schmeckt bestimmt später auch gut und man weiß was enthalten ist.
    Das muss ich mal probieren.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Hallo Julia, ich kann es nur empfehlen. Das sieht schön aus und schmeckt auch so. Gehört zu meinen schnellen Lieblingsrezepten.

  4. Dieses Glas ist ein richtiger Hingucker! Als ich noch klein war, hatten meine Oma und meine Mutter sehr oft Obst und Gemüse eingelegt bzw. eingekocht. Ich fand das immer unheimlich spannend und hatte oft dabei zugeschaut. So ein gemixtes Glas war damals nicht dabei, aber dank deines einfach Rezepts, kann man das ja ganz einfach nachmachen :)

    Liebe Grüße
    Jana

  5. Meine Mama legt immer Spargel ein und ich liebe das! Mit anderem Gemüse haben wir das selbst noch nicht probiert, obwohl ich sowas echt gerne mag. Sollte ich mal drüber nachdenken.

  6. Das sieht auf jeden Fall richtig schön aus. Aber wie muss ich mir dann den Geschmack vorstellen? Ist der nicht sehr essiglastig? Und kann ich das Gemüse dann auch noch in die Pfanne oder auf den Grill schmeißen oder wird das nur so direkt aus dem Glas gegessen?

    LG, Kerstin

  7. Ein wunderbares Rezept! Habe es gleich ausprobiert – mit Knoblauch.
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner