Kürbis-Kipferl Foto: Janett Platino

Janett Platino: Rezept für aromatische Kürbiskernkipferl

Wenn in Südtirol die Wandersaison beendet ist, der Garten auf seinen Winterschlaf vorbereitet, ist es für uns im Restaurant Onkel Taa in Bad Egart Zeit für die Weihnachtsbäckerei. Zahlreiche bunte Dosen warten darauf mit allerlei leckerem Gebäck für Freunde und Gäste des Hauses befüllt zu werden. Das Rezept für die Kürbiskernkipferl, getaucht in dunkle knackige Schokolade, gehört unbedingt dazu.

Diese Kürbiskernkipferl schmecken ein wenig anders, als wir die Kipferl sonst gewöhnt sind. Es lohnt sich ein hochwertiges Kürbiskernöl zu verwenden und auch bei der Kuvertüre auf einen hohen Kakaoanteil zu achten, damit die Schokolade nach dem Auskühlen so richtig schön knackig werden kann.

Rezept für Kürbiskernkipferl à la Janett Platino

Rezept für ca. 150 Stück

250 g Mehl
200 geriebene Kürbiskerne
100 g Staubzucker
200 g kalte Butter
2 Eigelb
1 cl Kürbiskern Öl
1 Pkg. Vanillezucker
dunkle Kuvertüre mit einem hohen Kakaoanteil

Zubereitung

Alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten. Diesen einige Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Kipferln formen. Die Kürbiskernkipferln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180 Grad ca. 12 Minuten backen – auskühlen lassen und die Spitzen in dunkle Kuvertüre tauchen.

Wenn Dir das Rezept gefällt und Du gern mehr über uns erfahren willst, besuche uns gern in unserem Restaurant Onkel Taa auf der Töll in Bad Egart. Dort gibt es in der Vorweihnachtszeit  immer eine große Auswahl unserer Kekse zu bestaunen. (Außer wir sind wie in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie in einer ungewöhnlichen Ausnahmesituation)

Restaurant Onkel Taa – Bahnhofstraße 17 – I 39020 Töll (Gemeinde Partschins)

Weihnachtskekse im Restaurant Onkel Taa - Foto Janett Platino
Weihnachtskekse im Restaurant Onkel Taa – Foto Janett Platino

Mehr Inspiration zum Backen? Hier:

Kokos mit Orangenzesten: Rezept für fruchtige Kokosbusserl nach Janett Platino (Restaurant Onkel Taa)

Teile diesen Beitrag
Janett Platino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.